Karlsruher Go-Turnierhandbuch/Terminologie/zh

From Go361.eu Wiki
Jump to: navigation, search
Karlsruher Go-Turnierhandbuch
Das Karlsruher Go-Turnierhandbuch ist eine (noch unvollständige) Sammlung von Dokumeneten, um die Organisation von Go-Events zu erleichtern.

Anhang: Terminologie (chinesisch/Kurzzeichen)


Übersicht Go-Terminologie
nach Sprache: Deutsch, Englisch, Französisch, Chinesisch (Kurzzeichen) (Langzeichen), Japanisch, Koreanisch
nach Level: 1, 2, 3, 4, 5

Go-Begriffe, chinesisch

PinyinChinesischDeutschEnglischBeschreibungDescription
bào chī抱吃Baochibao chiChinese go term: an elementary capturing technique by atari
báiWeißwhiteDer Spieler mit den weißen Steinen oder die weißen Steine selbst
bùjú布局FusekiFusekiGanzbrettsituation während der Eröffnung
bānHanehaneDiagonalzug mit Berührung zu einem gegnerischen Stein
cháng shēng长生ewiges LebenEternal LifeEternal life is a type of cycle, where the position of the board repeats.
chí qí持棋UnentschiedenJigoUnentschieden, beide Spieler haben gleich viele Punkte erreichtTied score: the players have an equal number of points at the conclusion of the game.
chāiErweiterungExtensionStein, der den Einfluss am Rand ausdehnt
chāo dà fēi超大飞Daidaigeimavery large knight’s movesehr großer Rösselsprung: 4 Punkte in eine Richtung und 1 Punkt seitlich.
chīzǐqí吃子棋Atari-Gofirst-capture goGo-Variante: Wer zuerst etwas fängt, gewinnt
NozokipeepEin Zug, der androht zu schneiden
cāi xiān猜先NigirinigiriNigiri ist die Möglichkeit, zu bestimmen, wer Schwarz bekommtrandom color choice before the game
diǎnGebietspunktpoint of territoryGebietspunktpoint of territory
duànDandanGo-Klassifizierung: MeisterrangAdvanced Go skill level
duì shā对杀Semeaicapturing raceWettlauf ums Überleben
dà fēi大飞Ogeimalarge knight’s moveGroßer Rösselsprung: Ausdehnung, 3 Punkte in eine Richtung und 1 Punkt zur Seite
dào pū倒扑MausefallesnapbackTechnik, bei der zum Fangen von Steinen erst ein Stein geopfert wird
dìngshì定式JosekijosekiZugfolge in der Ecke, die gleichwertig für beide endet
dìpán地盘GebietterritoryGebietterritory
dú miǎo读秒Nachspielzeitbyo-yomiNachspielzeitextra time / overtime
dān guān单官Neutraler PunktdameDer japanische Begriff Dame kann auch Freiheit bedeutenNeutral point(s): the Japanese rules define a dame as an open point that is not surrounded by live stones of only one color.
dāo bǎ wǔ刀把五KüchenbeilBulky FiveForm, die an ein chinesisches Küchenmesser erinnert
dǎ chī打吃AtariatariEin Satz, der eine Gruppe oder einen Stein mit nur einer Freiheit hinterlässtA move that leaves a stone or a group of stones with just a single liberty
fù pán复盘NachbesprechungreviewAnalyse des Spielsgame review
guà jiǎo挂角Eckannäherungcorner approachZug, der sich an einen einzelnen Eckstein annähertcorner approach
guān zi官子EndspielendgameDer letzte Abschnitt des Spiels
gēn jù根据BasislagerbaseZwei oder mehr Steine am Rand bzw. in der Ecke, die Augen-Potential haben.
huó qí活棋LebenaliveGo-Konzept: lebende Gruppeliving group
hòu shǒu后手NachhandgoteNachhandlacking initiative, at a disadvantage
hēiSchwarzblackDer Spieler mit den schwarzen Steinen oder die schwarzen Steine selbst
hǔ kǒu虎口Tigerrachentiger’s mouthhängende Verbindung, beispielsweise drei Steine um einen freien Punkt, die gute Augenform versprechen und nicht richtig angegriffen werden können.hanging connection
jiàn hé见合MiaimiaiZwei Punkte, die ein gleichwertiges Ergebnis zulassen
jiéKokoSituation, in der beide Spieler ohne Ende jeweils einen Stein schlagen können
jié cái劫材Ko-Drohungko threatmöglicher Zug, der wertvoll für einen möglichen Ko-Kampf ist
jiā chī枷吃NetznetForm, die ohne direktes Anlegen fängt
jiān chōng尖冲Schulterschlagshoulder hitStein in der direkten Diagonale zum gegnerischen Stein
jiāo chā diǎn交叉点Schnittpunktboard pointGitterschnittpunkt auf dem Go-Brett, besondere Punkte sind Tengen und die anderen SternpunktePoint of intersection
jiēVerbindungConnectionSteine verbinden
jiē bù guī接不归Sterben in NachhandConnect and dieeine Gruppe stirbt, auch wenn sie noch verbunden werden kann (verbinden und trotzdem sterben)
jiǎ yǎn假眼falsches Augefalse eyeSituation, die wie ein Auge aussieht, aber es nicht ist
KyukyuGo-Klassifizierung: Schülerrang - je kleiner die Zahl, desto stärkerGo skill at student’s level
kuài qí快棋Blitz-Golightning goSehr schnelles Gospiel (Bedenkzeit unter 15 Minuten, häufig 10–12 Minuten und ohne Nachspielzeit)
kuàier块儿Gruppegrouppraktisch miteinander verbundene Steine einer Farbe - vgl. Kette
kāi huā开花PonnukiDie Form von vier Steinen, die einen gefangen haben
kāi jú开局EröffnungOpeningDie Eröffnung ist die erste Phase einer Go-Partie.
kōng sānjiǎo空三角Leeres DreieckEmpty Triangleein leeres Dreieck, ist in der Regel eine schlechte Form
mén chī门吃Menchimen chiChinese go term: an elementary capturing technique by atari
mó yàng模样EinflussbereichframeworkBereich, in denen Steine derselben Farbe dominant sind und das möglicherweise Gebiet dieser Farbe wird.A framework is an area where one player has a large influence, and which potentially could become that player's territory.
niǔ duàn扭断Kreuzschnittcross-cutDiagonalstein als Antwort auf einen Hane-ZugCrosscut
níng xíng凝形Überladenoverconcentrated shapeZu viele Steine einer Farbe in einem Bereich, wo weniger Steine genügen würden
pán jiǎo qǔ sì盘角曲四gebogene Vier in der Eckebent four in the cornerGebogene Vier, bei der der Knick auf dem 1-1-Punkt ist
Einwurfthrow-inEin Stein, der direkt geschlagen werden kann, mit dem Ziel beim Gegner einen Mangel an Freiheiten zu erzeugen
qiè duàn切断SchnittcutZug, der eine Verbindung gegnerischer Steine verhindert
FreiheitlibertyEin freier Punkt, der an eine Stein oder eine Gruppe direkt angrenzt
qí bǎn棋板Go-BrettGo BoardSpielbrett, meist aus Holz, in unterschiedlichen Größen. Die Turniergröße hat 19×19 Linien und damit 361 Schnittpunkte, in Karlsruhe verwenden wir auch 6×6, 9×9, 11×11 und 13×13
qíhún棋魂Hikaru no GoHikaru no GoEin japanischer Manga (und Anime) über den 12-jährigen Hikaru und seinen Weg zu Go. Ersterscheinung 1998–2003.
ràng zǐ让子VorgabehandicapVorgabe(steine) zum Ausgleich von Spielstärkeunterschiedenhandicap stones compensate the difference of strenght
shuāng dǎ chī双打吃Doppel-Ataridouble atariZug, der (mindestens) zwei Gruppen in Atari setzt
shuāng huó双活SekiSekiPatt-Situation, kein Spieler kann einen Zug machen, ohne dass er seine Steine verliert, „geteiltes Leben“
shēn tuǐ伸腿Affensprungmonkey jumpGroßer Rösselsprung (Ogeima) von der 2. auf die 1. Linie ( Ausdehnung: 3 Punkte in eine Richtung und 1 Punkt zur ersten Linie)Monkey Jump is a large knight’s move from the second to the first line.
shŏu jīn手筋TesujiDer beste Zug in einer lokalen Situation
shǒuZugmoveSetzen eines Steins oder Passen
shǒu jiǎo守角Shimarienclosurezwei Züge in einer Ecke, um Gebiet zu machencorner enclosure
sǐ huó死活Leben und Todlife and deathGo-Konzept: Leben und Tod von Steinen
sǐ huó tí死活题Go-Kompositiongo problemGo-Probleme (tsume-go), häufig Leben-und-Tod-Probleme
sǐ qí死棋ToddeadGo-Konzept: tote Gruppedead group
sǐ zǐ死子tote SteineDead StonesTote sind Steine, die am Spielende auf dem Brett liegen und an keine lebende Kette mehr angebunden werden können
tiàoSprungjumpeinzelner Stein, der den Einfluss ausdehnt
tiàoZangepincerZug, der einen gegnerischen Stein in die Zange nimmt. Manche Go-Spieler sprechen dann auch von pincern.
tiān yuán天元TengentengenDer Mittelpunkt des Go-Bretts (und auch der mittlere Sternpunkt)
tiē mù贴目KomicompensationPunkte zum Spielstärken-AusgleichHandicap points given to balance player strengths
tuō xiān脱先TenukitenukiZug, der den letzten gegnerischen Zug ignoriert
SchlagenStein(e) vom Brett nehmenremove from board
wèi dào味道Potentialajilatente Drohungen und Möglichkeiten, die in einer Situation vorhanden sindlatent threats and potential options that are present in a situation on the board
wéiqí围棋Go-SpielgoNamen des Go-Spiels: Go, Weiqi, Baduk, IgoThe game of “Go”
wéiqí zhī yè圍棋之夜Go-AbendSpielabend für Go
wéiqípǔ圍棋譜Partieformulargame recordPartieformular
xiàn线LinielineLinien werden von außen nach innen auf dem Go-Brett gezählt
xiàng fēi象飞Diagonalsprungdiagonal jumpDiagonalzug mit einem Gitterpunkt Abstand zwischen den SteinenElephant's move like in chinese chess
xiān shǒu先手VorhandsenteVorhandhaving the initiative or advantage
xiān shǒu lì先手利Kikashiforcing moveEin zwingender Zugforcing move
xiǎo fēi小飞Rösselsprungknight’s moveAusdehnung: 2 Punkte in eine Richtung und 1 Punkt zur Seite, wie ein Springer ♞ im internationalen oder japanischen Schach
xiǎo jiān小尖Kosumidiagonal moveDiagonalzug zu einem eigenen Steindiagonal move
xíng shì形势SituationsituationEine Stellung auf dem Brett mit dem Zusatz, wer als nächstes am Zug ist
xíng zhuàng形状FormshapeWert und Eigenschaften einer Gruppe
xīng wèi星位Sternpunktstar pointDie besonders markierten Schnittpunkte auf dem Go-Brett (einschließlich Tengen) – bei 19×19 sind es 9 ; bei den kleineren 4 oder 5, wenn nach japanischen Regeln gespielt wird, werden hier die Vorgabesteine gesetzt
xū shǒu虚手PassenPassing„Ich passe“ – es gibt keinen Zwang einen Stein zu setzen“I pass” – there is no Zugzwang
yào diǎn要点vitaler Punktvital pointEntscheidender freier Punkt
yìkèwéiqí弈客围棋Yike Weiqi Go-ServerYike Weiqi Go-ServerChinesischer Go-Server, der über Web gespielt wird (ohne deutsch- oder englischsprachige Weboberfläche)Chinese Goserver without English support
yī xiàn一线erste Liniefirst lineDie äußere Linie auf dem Go-Brett
yǎnAugeeyevon eigenen Steinen umschlossene(r) Gebietspunkt(e)
yǎn xíng眼形Augenformeye shapeBasisform aus den Gebietspunkten eines Auges gebildet
yǐn zhēng引征Treppenbrecherladder-breakerEin Treppenbrecher ist ein Stein, der dem Verteidiger eine Flucht bei einer Treppe ermöglicht
zhí dǎo qí指导棋LehrpartieTeaching GameLehrpartie (Shido-Go)Teaching Game
zhēng chī征吃TreppeladderGo-Konzept: machmal auch wörtlich aus dem Englischen übersetzt als Leiter
zhěng tǐ整体Kettechaindirekt miteinander verbundene Steine einer Farbe - vgl. Gruppe
zhōng pán中盘Mittelspielmiddle gameDer mittlere Abschnitt des Spiels
zhǎngStreckennobiErweiterung um einen Stein entlang einer Linie.
zì shā自杀SelbstmordsuicideEin Zug, der den eigenen Steinen die letzte Freiheit nimmt (in den meisten Regelwerken verboten)
ér xiàn二线zweite Liniesecond lineDie zweitäußerste Linie auf dem Go-Brett

(Kurzzeichen / simplified script / 简化字)


Karlsruher Go-Turnierhandbuch

Flag of Germany.svg Diese Seite gehört zum Karlsruher Go-Turnierhandbuch.

  Diese Seite ist noch am Entstehen! Sie dürfen gerne Verbesserungsvorschläge senden.

Autoren dieser Seite finden Sie unter „View history“. Die letzte Änderung erfolgte am 2020-05-09.

Bei Fragen und Anregungen können Sie gerne eine Mail senden .


Diese Seite verlinken? Dann Link auf https://info.Go361.eu/wiki/Karlsruher_Go-Turnierhandbuch/Terminologie/zh
Tipp 
📋 Beim Ausdruck Querformat und Druckvorschau nutzen