Gospiel:Baden/Präsidium/2017-01-31/Protokoll

From Go361.eu Wiki
< Badischer Go-Verein‎ | Präsidium
Gospiel:Baden/Präsidium/2017-01-31Gospiel:Baden/Präsidium/2017-01-31/Protokoll
Jump to: navigation, search

Badischer Go-Verein e. V. – Präsidium

Protokoll Erweiterte Präsidiumssitzung 1/2017

Ort: Gaststätte Kong Fu Panda, Eppinger Str. 1, Karlsruhe
Dienstag, 31. Januar 2017 von 19:00 bis 20:15 Uhr
Anwesend
  1. Wilhelm Bühler, Präsident
  2. Anne Kirse, Vizepräsident für Finanzen
  3. Hauke Löffler, Vizepräsident
Entschuldigt
  1. Liang Tian, China-Referent
Die Sitzung fand parallel zum regulären Go-Abend im gleichen Raum statt.

Top 1) Begrüßung

Das Präsidium war vollzählig erschienen, Liang war entschuldigt, die Tagesordnung wurde wie verschickt bestätigt. Die Beschlussfähigkeit wurde festgestellt. Planmäßig sollte diese Sitzung immer am 6. Januar stattfinden, das hat im ersten Jahr aufgrund der Abwesenheit fast aller Mitglieder nicht geklappt.

Top 2) Stand der Eintragung beim Amtsgericht

Das Amtsgericht hat uns mittlerweile eingetragen, die Eintragung erfolgte am 17. Januar 2017, der Brief dazu erreichte uns am 22. Januar 2017. Eine Konkretisierung der Bedingungen zur Umbenennung in „Verband“ enthielt das Schreiben nicht. Das Impressum der Homepage wurde am 26. Januar angepasst.

Top 3) Haushaltsbericht 2016

Im Jahr 2016 gab es zwei Barkassen beim Präsidenten, um Mitgliedsbeiträge und Schulungsgebühren einzunehmen und anfallende Kosten zu bezahlen.

Auf der Einnahmeseite standen

  • Mitgliedsbeiträge : 194 €
  • Geldspenden : 56,55 €
  • Schulungen: 93 €

Auf der Ausgabenseite

  • Gebühren, Auslagen, … : 49,33 €
  • Schulungen - Beschaffungen : 7,1 €
  • Zentrales Spielmaterial : 8,77 €
  • Auslagen für Badischer Go-Club Karlsruhe : 49,9 € (übernommene Transportkosten)
  • Sponsoring anderer Go-Turniere : 131,8 € (übernommene Transportkosten)

Macht einen Überschuss im Rumpfhaushalt zum 31.12.2016 von 96,65 €.

Der Haushalt muss bis zur Mitgliederversammlung dann noch von den Kassenprüfern geprüft werden.

Top 4) Haushaltsplan 2017

Bankverbindung

Mit der Eintragung ins Handelsregister steht nun die Einrichtung eines oder mehrerer Girokonten an. Da der badische Go-Verein nicht gemeinnützig ist, wird es schwer, hier kostenfreie Lösungen zu finden. Banken, die auf den ersten Blick in Frage kommen, sind die Commerzbank Karlsruhe, die Südwestbank Karlsruhe und die Skatbank Deutschland, als Onlinebank. Die Skatbank bietet für alle Vereine ein kostenfreies Online-Konto. Wilhelm Bühler beantragt, bei der Skatbank ein Girokonto einzurichten, dies wird einstimmig angenommen.

Eckdaten

Für das erste Jahr ist die Planung noch etwas schwierig, da keine Erfahrungswerte vorliegen. Eckdaten sind

Kontostand
am 1.1.2017 : 96,95 €
Ideeller Bereich
+500 € (Einnahmen 1400 € aus 800 € Beiträgen und 600 € Spenden / Ausgaben 900 € (für Versicherungen, Gebühren, Mitgliedschaften)
Vermögensverwaltung
weniger als 50 € Kosten
Zweckbetrieb Go-Spiel
-400 € ( Einnahmen: 100 € aus Schulungen / Ausgaben 500 € (v. a. Öffentlichkeitsarbeit)
Zweckbetrieb Go-Sport (Turniere)
0 € ( Einnahmen: 4000 € aus Go-Turnieren / Ausgaben: 4000 € für Go-Turniere und zentrales Spielmaterial)
Wirtschaftsbetrieb
+100 € ( Einnahmen: 1200 € (500 € Getränke/700 € Go-Shop) / Ausgaben 1100 € (500 € Getränke/600 € Go-Shop)
Kontostand
Erwartung für den 31.12.2017 : + 300 €.

Top 5) Go-Turniere Karlsruhe 2017

Winter

Das Winter-Turnier am 7.+8. Januar 2017 der Akademischen Go-Gruppe war ein großer Erfolg. 50 Spielerinnen und Spieler kamen, obwohl es nur 4 Wochen Vorlauf gab. Die Akademische Go-Gruppe hat auch eine Evaluation vorbereitet. Berichte sind noch nicht fertig, das Turnier hat etwa 300 Euro plus gemacht, dass an den Badischen Go-Verein gehen wird, um zentrales Spielmaterial anzuschaffen. Der Badische Go-Verein hatte neben der Vermittlung von Spielmaterial auch die finanzielle Abwicklung übernommen. Der Deutsche Go-Bund hat das Turnier durch Aufnahme in den Deutschlandpokal versichert.

Frühling

Das "Weiqi im Weinkeller" ist das erste eigene Turnier des Badischen Go-Vereins.

Der Versicherungsvertrag mit der BGV ist bereits im werden (sollte bis Mitte Februar erledigt sein).

Das Startgeld beim Winter-Turnier war zu kompliziert.

Wie in Berlin (Go2Innovation) soll künftig die Bezahlung per Überweisung möglich sein, und das auch mit Rabatt gekoppelt werden.

Ticket bis 1 Woche
vorher überwiesen
bis 4 Tage
vorher angemeldet
bis Vorabend angemeldet danach
für 2 Tage 25 € 30 € +5 € Nachmeldegebühr +10 € Nachmeldegebühr
für 1 Tag 15 € 20 € +5 € Nachmeldegebühr +10 € Nachmeldegebühr

Startgeldfrei sind weiter

  • Mitglieder
  • Jugendliche (U19) unter 1151 Rating-Punkten oder 1. Turnier

Startgeldfrei befreit nicht von der Nachmeldegebühr.

Wer sein Startgeld überweist, bekommt eine Express-Check-In für das Turnier, spart sich also das Anstehen an der Registrierung. Alle Vorangemeldeten erhalten ein gedrucktes Namensschild.

Die Gewinner sollen jeweils eine Urkunde bekommen. Für die U19-Spieler sollen drei Preise vorgesehen werden.

Als Begleitturnier gibt es ohne Startgeld ein 9x9-Marathonturnier, hierfür werden 5% aus dem Startgeld-Topf genommen.

Herbst

Die AkaGo wird auch im Herbst noch ein Go-Turnier machen, Termin ist voraussichtlich das 1. Wochenende im Oktober, die Raumbestätigung fehlt noch. Das wäre dann parallel zum Go-Turnier im norddeutschen Bremen, der Abstand zum Mannheimer Aji am letzten Oktober-Wochenende war hier neben der Verfügbarkeit des Raumes entscheidend.

Wegen Bewirtung am Sonntag wird die AkaGo wieder den deutsch-japanischen Chor fragen. Aus der Evaluation des Winter-Turnier ergab sich, dass die starken Spieler die Nachspielzeit bei 75 Minuten + 3*20 Sekunden japanische Byoyomi als zu kurz bemängelten. Daher wird es im Herbst dann 75 Minuten + 3*60 Sekunden japanisches Byoyomi geben und für die schwächeren/schnelleren Spieler mehr Werbung für das begleitende Marathon-Turnier.

Wilhelm Bühler beantragte, dass der Badische Go-Verein die Veranstaltung wieder unterstützt. Das wurde einstimmig angenommen.

Top 6) Badischer Go-Club Karlsruhe

Go-Abende

In Karlsruhe haben sich beide Go-Abende etabliert (Dienstag und Mittwoch) und auch der Donnerstag der AkaGo ist gut besucht. Für den Donnerstag liefern wir weiterhin jede Woche das Spielmaterial an, da der abschließbare Schrank für die AkaGo noch Lieferzeit hat.

Der Flügel

Es besteht mittlerweile ein guter Draht zum deutsch-japanische Chor „Der Flügel" in Karlsruhe. Bei dessen diesjähriger Neujahrsveranstaltung (jap.: Shinnenkai), am 5. Februar wird es auch einen Programmpunkt zum Go-Spiel (Igo) in Karlsruhe geben.

Fest der Völkerverständigung

Im letzten Jahr hat der Karlsregion Go-Club am Fest der Völkerverständigung teilgenommen, das war erfolgreich, da wir neue Spieler gewinnen konnten und Kontakte zu anderen Vereinen aufbauen, darunter auch der „Der Flügel".

Wilhelm Bühler beantragte, dass der Badische Go-Verein teilnimmt und auch wieder 200 € als Etat eingeplant werden. Das wurde einstimmig angenommen.

Top 7) Go-Spiel in Mannheim

In Mannheim gibt es noch keinen Club des Badischen Go-Vereins. Der Go-Abend Mannheim stabilisiert sich als Privatinitiative wieder, nachdem er letztes Jahr mangels Ansprechpartner aus der DGoB-Liste flog.

Das Mannheimer Go-Turnier wird dieses Jahr zum ersten Mal seit langem kein Deutschlandpokal-Turnier sein, damit könnte neben Spielmaterial dieses Jahr auch die Turnierversicherung bei der Förderung des Turniers nötig werden. Der DGoB hat für 2017 das Stuttgarter Turnier in den Deutschlandpokal aufgenommen, da Stuttgart schon lange kein Austragungsort war. Die Teilnehmerzahlen 2016 (Stuttgart 31 und Mannheim 101) waren nicht relevant.

Top 8) Kooperationen China

Mit China verbindet uns bereits, dass Shendga Guo in der Karlsruher Bundesliga-Mannschaft aus China mitspielt, er ist Alumni des KIT. Die Deutsch-Chinesische Auslandshandelskammer und die südchinesische Stadt Zhuhai (in Guangdong) unterhalten Büros in Karlsruhe, hier gab es schon einen ersten Kontakt. Einige Vereine mit Bezug zu Greater China haben ihren Sitz in Karlsruhe. Konkret geplant ist noch nichts, das Fest der Völkerverständigung ist hier auch ein Anknüpfungspunkt.

Top 9) Einladung Mitgliederversammlung

Wilhelm wird sich um die Einladung zur Mitgliederversammlung kümmern, sie findet planmäßig am Samstag-Abend des Frühlingsturniers in Karlsruhe (1. April 2017, 19:00 Uhr) statt.

Top 10) sonstige Themen

Das mobile CSS im Karlswiki hat - wie Wikipedia- den Standard, dass alle Absätze eingeklappt sind. Das führt zu Verwirrung beim durchschnittlichen Smartphone-Nutzer. Hauke und Wilhelm werden das CSS anpassen.

Da es keine weiteren Wortmeldung gab, schloss Wilhelm die Sitzung um 20:15 Uhr.