Go-Begriffe

From Go361.eu Wiki
(Redirected from Go-Begriffe)
Jump to: navigation, search

Go-Begriffe

Wie in jeder Sportart gibt es Fachbegriffe auch im ☛ Go-Spiel. Je nach Umfeld mal in Deutsch oder Englisch, oder auch in Japanisch, Koreanisch oder Chinesisch. Vereinzelt haben wir den Begriff auch schon auf Französisch erfasst.

Versionen zum Drucken und die Quellen finden sich auf der Seite Karlsruher_Go-Turnierhandbuch/Terminologie.

DeutschEnglischFranzösischChinesischJapanischKoreanischBeschreibungDatenbankeintrag
Affensprungmonkey jumpshēn tuǐsaru-suberiBimaGroßer Rösselsprung (Ogeima) von der 2. auf die 1. Linie ( Ausdehnung: 3 Punkte in eine Richtung und 1 Punkt zur ersten Linie)Go-Term/Affensprung
Atariataridǎ chīatariDansuEin Satz, der eine Gruppe oder einen Stein mit nur einer Freiheit hinterlässtGo-Term/Atari
Atari-Gofirst-capture gochīzǐqífureai igoGo-Variante: Wer zuerst etwas fängt, gewinntGo-Term/Atari-Go
AugeeyeyǎnmeNunvon eigenen Steinen umschlossene(r) Gebietspunkt(e)Go-Term/Auge
Augenformeye shapeyǎn xínggankeiAnhyeongBasisform aus den Gebietspunkten eines Auges gebildetGo-Term/Augenform
Baochibao chibào chīGo-Term/Baochi
Basislagerbasegēn jùkomponZwei oder mehr Steine am Rand bzw. in der Ecke, die Augen-Potential haben.Go-Term/Basislager
Blitz-Golightning gokuài qíhayagoSehr schnelles Gospiel (Bedenkzeit unter 15 Minuten, häufig 10–12 Minuten und ohne Nachspielzeit)Go-Term/Blitz-Go
DDKDDKGo-Klassifizierung: Gruppe Schülerränge 10. Kyu und schwächer (Double Digit Kyu; Kyu-Grade mit 2 Ziffern)Go-Term/DDK
Daidaigeimavery large knight’s movechāo dà fēidaidai-geimasehr großer Rösselsprung: 4 Punkte in eine Richtung und 1 Punkt seitlich.Go-Term/Daidaigeima
DandandanduàndanDanGo-Klassifizierung: MeisterrangGo-Term/Dan
Danke-Zugthank you movearigatai teGo-Term/Danke-Zug
Diagonalsprungdiagonal jumpxiàng fēihazama tobibat-jeon-jaDiagonalzug mit einem Gitterpunkt Abstand zwischen den SteinenGo-Term/Diagonalsprung
Doppel-Ataridouble atarishuāng dǎ chīryōatariYangdansuZug, der (mindestens) zwei Gruppen in Atari setztGo-Term/Doppel-Atari
dritte Liniethird lineDie drittäußerste Linie auf dem Go-BrettGo-Term/Dritte Linie
EGF-Rating-SystemEGF Rating SystemEGF Rating-System: Modifiziertes Elo-SystemGo-Term/EGF-Rating-System
Eckannäherungcorner approachguà jiǎokakariGeol-chidaZug, der sich an einen einzelnen Eckstein annähertGo-Term/Eckannäherung
Einflussbereichframeworkmó yàngmoyōMoyangBereich, in denen Steine derselben Farbe dominant sind und das möglicherweise Gebiet dieser Farbe wird.Go-Term/Einflussbereich
Einwurfthrow-inEin Stein, der direkt geschlagen werden kann, mit dem Ziel beim Gegner einen Mangel an Freiheiten zu erzeugenGo-Term/Einwurf
Endspielendgameguān zishubankkeunnaegiDer letzte Abschnitt des SpielsGo-Term/Endspiel
erste Liniefirst lineyī xiànDie äußere Linie auf dem Go-BrettGo-Term/Erste Linie
ErweiterungExtensionchāihirakiStein, der den Einfluss am Rand ausdehntGo-Term/Erweiterung
EröffnungOpeningkāi jújobancho-banDie Eröffnung ist die erste Phase einer Go-Partie.Go-Term/Eröffnung
Europäische Go-DatenbankEuropean Go DatabaseDatenbank der Gospieler und Go-Turniere in Europa seit 1996Go-Term/Europäische Go-Datenbank
ewiges LebenEternal Lifevie éternellecháng shēngchōseijangsaengGo-Term/Ewiges Leben
falsches Augefalse eyejiǎ yǎnkakemeOkjibSituation, die wie ein Auge aussieht, aber es nicht istGo-Term/Falsches Auge
FeinwertungTie breakerDie Feinwertung wird bei Turnieren angewandt, wenn mehrere Spieler punktgleich sind und trotzdem eine Rangliste erstellt werden mussGo-Term/Feinwertung
Fischer-ModusFischer TimingZeitsystem – Fischer steht hier für den Schachspieler Bobby FischerGo-Term/Fischer-Modus
Formshapekatachixíng zhuàngkatachiMo-yangWert und Eigenschaften einer GruppeGo-Term/Form
FreiheitlibertydameHwal-loEin freier Punkt, der an eine Stein oder eine Gruppe direkt angrenztGo-Term/Freiheit
FusekiFusekibùjúfusekiPoseokGanzbrettsituation während der EröffnungGo-Term/Fuseki
Fünf in eine ReiheFive in a Rowgomoku narabeOmokAnderes Spiel auf einem Go-Brett - mit verschiedenen Regelwerken (Gomuko, Gobang,…)Go-Term/Fünf in eine Reihe
fünfte Liniefifth lineDie fünftäußerste Linie auf dem Go-BrettGo-Term/Fünfte Linie
GebietterritorydìpánjijipGebietGo-Term/Gebiet
Gebietspunktpoint of territorydiǎnmokuNunGebietspunktGo-Term/Gebietspunkt
gebogene Vier in der Eckebent four in the cornerpán jiǎo qǔ sìsumi no magari yon mokuGwigogsaGebogene Vier, bei der der Knick auf dem 1-1-Punkt istGo-Term/Gebogene Vier in der Ecke
GefangenePrisonersGefangene sind Steine, die vom Brett genommen worden sind, weil sie keine Freiheit mehr hattenGo-Term/Gefangene
Go-Abendwéiqí zhī yèSpielabend für GoGo-Term/Go-Abend
Go-BrettGo BoardGobanqí bǎngobanBaduk-panSpielbrett, meist aus Holz, in unterschiedlichen Größen. Die Turniergröße hat 19×19 Linien und damit 361 Schnittpunkte, in Karlsruhe verwenden wir auch 6×6, 9×9, 11×11 und 13×13Go-Term/Go-Brett
Go-Kompositiongo problemproblème de gosǐ huó títsumegoSahwalGo-Probleme (tsume-go), häufig Leben-und-Tod-ProblemeGo-Term/Go-Komposition
Go-Spielgojeu de gowéiqíigoBadukNamen des Go-Spiels: Go, Weiqi, Baduk, IgoGo-Term/Go-Spiel
Gruppegroupkuàierooishipraktisch miteinander verbundene Steine einer Farbe - vgl. KetteGo-Term/Gruppe
GuzumiGuzumiguzumiGuzumi nennt man eine allgemein schlechte Form, wenn sie in einer bestimmten Spielsituation vorteilhaft ist.Go-Term/Guzumi
Hahn-SystemHahn Pointing SystemTurniersystem, bei dem der Punktunterschied der Spiele einen Einfluss hat, benannt nach Prof. Sang-Dae Hahn von der Myongji Universität, SüdkoreaGo-Term/Hahn-System
HanehanebānhaneJutchimDiagonalzug mit Berührung zu einem gegnerischen SteinGo-Term/Hane
Hikaru no GoHikaru no Goqíhúnhikaru no gohikaluui badukEin japanischer Manga (und Anime) über den 12-jährigen Hikaru und seinen Weg zu Go. Ersterscheinung 1998–2003.Go-Term/Hikaru no Go
HontehontehontejeongsuGo-Term/Honte
JosekijosekidìngshìjōsekiJeong-seokZugfolge in der Ecke, die gleichwertig für beide endetGo-Term/Joseki
KGSKGSUS-amerikanischer Internet-Go-Server mit eigenem Java-Client (cGoban) und Weboberfläche https://shin.gokgs.com/ - bietet auch eine deutschsprachige BenutzerführungGo-Term/KGS
Kettechainzhěng tǐrenzoku shita ishidirekt miteinander verbundene Steine einer Farbe - vgl. GruppeGo-Term/Kette
Kikashiforcing movexiān shǒu lìkikashiGang-yoEin zwingender ZugGo-Term/Kikashi
Klumpendumpling shapedangoEunghyeongAnsammlung von 4 und mehr Steinen einer Farbe ohne Augen mit wenigen Freiheiten.Go-Term/Klumpen
KokokojiéPaeSituation, in der beide Spieler ohne Ende jeweils einen Stein schlagen könnenGo-Term/Ko
Ko-Drohungko threatjié cáikōdatePaesseummöglicher Zug, der wertvoll für einen möglichen Ko-Kampf istGo-Term/Ko-Drohung
Komicompensationtiē mùkomiDumPunkte zum Spielstärken-AusgleichGo-Term/Komi
Kosumidiagonal movexiǎo jiānkosumiMa-neu-lmoDiagonalzug zu einem eigenen SteinGo-Term/Kosumi
Kreuzschnittcross-cutcoupe mutuelleniǔ duànkiri-chigaeDiagonalstein als Antwort auf einen Hane-ZugGo-Term/Kreuzschnitt
KyukyukyukyūGeupGo-Klassifizierung: Schülerrang - je kleiner die Zahl, desto stärkerGo-Term/Kyu
KüchenbeilBulky Fivedāo bǎ wǔForm, die an ein chinesisches Küchenmesser erinnertGo-Term/Küchenbeil
Lebenalivehuó qíikiSal-aissneunGo-Konzept: lebende GruppeGo-Term/Leben
Leben und Todlife and deathvie et mortsǐ huóshikatsuSahwalGo-Konzept: Leben und Tod von SteinenGo-Term/Leben und Tod
Leeres DreieckEmpty Trianglekōng sānjiǎoakisankakubin sam gakein leeres Dreieck, ist in der Regel eine schlechte FormGo-Term/Leeres Dreieck
Leeres KampfdreieckGood Empty Triangleein leeres Dreieck, wenn es in einer bestimmten Spielsituation vorteilhaft ist (Guzumi)Go-Term/Leeres Kampfdreieck
LehrpartieTeaching Gamezhí dǎo qíshidō-goJidogugLehrpartie (Shido-Go)Go-Term/Lehrpartie
LinielinexiànLinien werden von außen nach innen auf dem Go-Brett gezähltGo-Term/Linie
Mausefallesnapbackprise en retourdào pūutte-gaeshiHwangyokTechnik, bei der zum Fangen von Steinen erst ein Stein geopfert wirdGo-Term/Mausefalle
McMahon-PaarungMcMahon pairingTurniersystem, das von Lee McMahon und Bob Ryder in den 1960ern entwickelt wurdeGo-Term/McMahon-Paarung
Menchimen chimén chīGo-Term/Menchi
Miaimiaijiàn hémiaiMat-bo-kiZwei Punkte, die ein gleichwertiges Ergebnis zulassenGo-Term/Miai
Mittelspielmiddle gamezhōng pánchūbanjung banDer mittlere Abschnitt des SpielsGo-Term/Mittelspiel
Nachbesprechungreviewfù pánAnalyse des SpielsGo-Term/Nachbesprechung
Nachhandgotegotehòu shǒugoteHusuNachhandGo-Term/Nachhand
Nachspielzeitbyo-yomibyo yomidú miǎobyōyomiCho-ilgiNachspielzeitGo-Term/Nachspielzeit
Netznetgetajiā chīgetaJang-moonForm, die ohne direktes Anlegen fängtGo-Term/Netz
Neutraler Punktdamedān guāndah-mehKongbaeDer japanische Begriff Dame kann auch Freiheit bedeutenGo-Term/Neutraler Punkt
Nigirinigiricāi xiānnigiriDol galigiNigiri ist die Möglichkeit, zu bestimmen, wer Schwarz bekommtGo-Term/Nigiri
NozokipeepnozokiNorimEin Zug, der androht zu schneidenGo-Term/Nozoki
OGSOGSUS-amerikanischer Internet-Go-Server mit (auch) deutschsprachiger Weboberfläche, der kein Java benötigt https://Online-Go.comGo-Term/OGS
Ogeimalarge knight’s moveOgeimadà fēiōgeimaNun-mok-jaGroßer Rösselsprung: Ausdehnung, 3 Punkte in eine Richtung und 1 Punkt zur SeiteGo-Term/Ogeima
PandanetPandanetJapanischer Internet-Go-Server mit eigenem Java-Client http://www.pandanet-igs.com/Go-Term/Pandanet
Partieformulargame recordkifuwéiqípǔkifugiboPartieformularGo-Term/Partieformular
Pass-Steinpass stoneEin Stein, der beim Passen und einem Spiel nach den AGA-Regeln dem Gegner gegeben wirdGo-Term/Pass-Stein
PassenPassingxū shǒu„Ich passe“ – es gibt keinen Zwang einen Stein zu setzenGo-Term/Passen
Ponnukikāi huāponnukiPang-tarimDie Form von vier Steinen, die einen gefangen habenGo-Term/Ponnuki
Potentialajiwèi dàoajiTwitmatlatente Drohungen und Möglichkeiten, die in einer Situation vorhanden sindGo-Term/Potential
Reverse Komireverse komiReverse Komi ist Komi für SchwarzGo-Term/Reverse Komi
Rösselsprungknight’s movesaut de chevalxiǎo fēikeimaNal-iljaAusdehnung: 2 Punkte in eine Richtung und 1 Punkt zur Seite, wie ein Springer ♞ im internationalen oder japanischen SchachGo-Term/Rösselsprung
SDKSDKGo-Klassifizierung: Gruppe Schülerränge 9. bis 1. Kyu (Single Digit Kyu; Kyu-Grade mit einer Ziffer)Go-Term/SDK
SOSSOSFeinwertung bei Turnieren: Summe der Gegnerpunkte (engl. Sum of Opponents’ Scores)Go-Term/SOS
SOSOSSOSOSFeinwertung bei Turnieren: Summe der Gegnerpunkte der Gegner (engl. Sum of Opponents Sum of Opponents’ Scores)Go-Term/SOSOS
SabakiSabakisabakiLeichte, flexible Form, um eine Gruppe zu retten.Go-Term/Sabaki
SchlagenStein(e) vom Brett nehmenGo-Term/Schlagen
Schnell-Goschnelles Gospiel (Bedenkzeit zwischen 20 bis 30 Minuten, teils ohne Nachspielzeit). Für ein EGD-Klasse-C-Turnier kann man mit Fischer-Modus 20 Minuten Bedenkzeitvorrat + 5 Sekunden pro Zug spielenGo-Term/Schnell-Go
Schnittcutqiè duànkiriZug, der eine Verbindung gegnerischer Steine verhindertGo-Term/Schnitt
Schnittpunktboard pointjiāo chā diǎntenGitterschnittpunkt auf dem Go-Brett, besondere Punkte sind Tengen und die anderen SternpunkteGo-Term/Schnittpunkt
Schulterschlagshoulder hitjiān chōngkata-tsukiEokkaejip-eumStein in der direkten Diagonale zum gegnerischen SteinGo-Term/Schulterschlag
SchwarzblacknoirhēikurohŭkDer Spieler mit den schwarzen Steinen oder die schwarzen Steine selbstGo-Term/Schwarz
Schweizer SystemSwiss pairingEin rundenbasiertes Turniersystem, das 1895 in Zürich bei einem Schachturnier erstmals zur Anwendung kamGo-Term/Schweizer System
SekiSekishuāng huósekiBikPatt-Situation, kein Spieler kann einen Zug machen, ohne dass er seine Steine verliert, „geteiltes Leben“Go-Term/Seki
Selbstmordsuicidezì shājisatsuEin Zug, der den eigenen Steinen die letzte Freiheit nimmt (in den meisten Regelwerken verboten)Go-Term/Selbstmord
Semeaicapturing raceduì shāsemeaiSu-sang-jeonWettlauf ums ÜberlebenGo-Term/Semeai
Shimarienclosureshǒu jiǎoshimariGud-chimzwei Züge in einer Ecke, um Gebiet zu machenGo-Term/Shimari
Situationsituationxíng shìEine Stellung auf dem Brett mit dem Zusatz, wer als nächstes am Zug istGo-Term/Situation
Sprungjumptiàotobieinzelner Stein, der den Einfluss ausdehntGo-Term/Sprung
Staffel-GoRelay GoTeam-Variante für GoGo-Term/Staffel-Go
Sterben in NachhandConnect and diejiē bù guīoi-otoshiChokchoksueine Gruppe stirbt, auch wenn sie noch verbunden werden kann (verbinden und trotzdem sterben)Go-Term/Sterben in Nachhand
Sternpunktstar pointxīng wèihoshiHwa-jeomDie besonders markierten Schnittpunkte auf dem Go-Brett (einschließlich Tengen) – bei 19×19 sind es 9 ; bei den kleineren 4 oder 5, wenn nach japanischen Regeln gespielt wird, werden hier die Vorgabesteine gesetztGo-Term/Sternpunkt
StreckennobizhǎngnobiErweiterung um einen Stein entlang einer Linie.Go-Term/Strecken
Tengentengentiān yuántengenCheon-wonDer Mittelpunkt des Go-Bretts (und auch der mittlere Sternpunkt)Go-Term/Tengen
Tenukitenukituō xiāntenukiSonppaemZug, der den letzten gegnerischen Zug ignoriertGo-Term/Tenuki
Tesujishŏu jīntesujiMaekDer beste Zug in einer lokalen SituationGo-Term/Tesuji
Tigerrachentiger’s mouthconnexion en gueule de tigrehǔ kǒukaketsugihoguhängende Verbindung, beispielsweise drei Steine um einen freien Punkt, die gute Augenform versprechen und nicht richtig angegriffen werden können.Go-Term/Tigerrachen
TischTable shapegute Form, wie ein TischGo-Term/Tisch
Toddeadsǐ qíshiniJug-eunGo-Konzept: tote GruppeGo-Term/Tod
tote SteineDead Stonessǐ zǐTote sind Steine, die am Spielende auf dem Brett liegen und an keine lebende Kette mehr angebunden werden könnenGo-Term/Tote Steine
Treppeladdershichozhēng chīshichōchukGo-Konzept: machmal auch wörtlich aus dem Englischen übersetzt als LeiterGo-Term/Treppe
Treppenbrecherladder-breakeryǐn zhēngshichō-atariChugmeoliEin Treppenbrecher ist ein Stein, der dem Verteidiger eine Flucht bei einer Treppe ermöglichtGo-Term/Treppenbrecher
Überladenoverconcentrated shapeníng xíngkorigatachiZu viele Steine einer Farbe in einem Bereich, wo weniger Steine genügen würdenGo-Term/Ueberladen
UnentschiedenJigochí qíjigohwagukUnentschieden, beide Spieler haben gleich viele Punkte erreichtGo-Term/Unentschieden
VerbindungConnectionjiētsugiSteine verbindenGo-Term/Verbindung
vierte Liniefourth lineDie viertäußerste Linie auf dem Go-BrettGo-Term/Vierte Linie
vitaler Punktvital pointyào diǎnkyūshoGeub-soEntscheidender freier PunktGo-Term/Vitaler Punkt
Vorgabehandicapràng zǐte aiJeop-badukVorgabe(steine) zum Ausgleich von SpielstärkeunterschiedenGo-Term/Vorgabe
Vorhandsentesentexiān shǒusenteSeonsuVorhandGo-Term/Vorhand
WeißwhiteblanchebáishirobaekDer Spieler mit den weißen Steinen oder die weißen Steine selbstGo-Term/Weiß
Yike Weiqi Go-ServerYike Weiqi Go-ServeryìkèwéiqíChinesischer Go-Server, der über Web gespielt wird (ohne deutsch- oder englischsprachige Weboberfläche)Go-Term/Yike Weiqi Go-Server
Zangepincertiàohasamihyeop-gongZug, der einen gegnerischen Stein in die Zange nimmt. Manche Go-Spieler sprechen dann auch von pincern.Go-Term/Zange
ZugmoveshǒutechaksuSetzen eines Steins oder PassenGo-Term/Zug
zweite Liniesecond lineér xiànDie zweitäußerste Linie auf dem Go-BrettGo-Term/Zweite Linie